Niederösterreich ORF.at
MI | 11.04.2012
Brand in Mödling (Bild: BFK Mödling/Herbert Wimmer)
Mödling
Großbrand durch Ventilator ausgelöst
Nach dem Großbrand auf einem Mödlinger Firmengelände steht nun die Brandursache fest. Ein Ventilator dürfte heißgelaufen sein und das Feuer ausgelöst haben.
Glimmbrand führte zu Großbrand
Der Ventilator sei geschmolzen, so die Sachverständigen. Er war in der Absauganlage der Lackiererei, die in dem Gebäudekomplex untergebracht war, eingebaut.

Die Ermittler stellten einen handflächengroßen Durchbrand in der Holzdecke fest, der nach etwa zwei Stunden Glimmbrand zu dem Großbrand führte.

Laut den Ermittlern sollen Zeugen bereits am Samstag gegen 15.00 Uhr Brandgeruch wahrgenommen haben. Allerdings sei man zu dieser Zeit davon ausgegangen, dass in der Nachbarschaft gegrillt wird.
700.000 Euro Schaden
Beschädigt wurden bei dem Brand vier Firmen: ein Fitnessstudio, ein Massageinstitut, eine Baufirma sowie die Lackiererei, in der der Brand ausgebrochen sein dürfte.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 700.000 Euro. In der Nacht von Samstag auf Sonntag waren 114 Feuerwehrleute im Einsatz. Erst nach 20 Stunden konnten sie die Löscharbeiten beenden.
Ganz Österreich
Niederösterreich News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News