Niederösterreich ORF.at
MI | 11.04.2012
Viren (Bild: Fotolia/sebastian kaulitzki)
Wr. Neustadt
Wieder Verdacht auf Noroviren-Erkrankungen
In Wr. Neustadt sind wieder Verdachtsfälle auf Noroviren-Erkrankungen aufgetreten. Betroffen ist diesmal eine Sporthauptschule, wo 17 Personen Brechdurchfall haben.
Schule bis Freitag gesperrt
Die Schule ist bis Freitag gesperrt, um Desinfektionsmaßnahmen durchzuführen und das Gebäude zu lüften, teilte der Magistrat am Mittwoch mit.

In der Vorwoche wurden zwei Noroviren-Erkrankungen in einem Kindergarten bestätigt.
Betrieb soll am Montag weiter gehen
Der Betrieb in der Sporthauptschule soll am Montag wieder aufgenommen werden. Bereits in der Vorwoche waren wegen Noroviren-Verdachts eine Volksschule und zwei Kindergärten vorübergehend gesperrt worden. Der Betrieb laufe dort aber bereits wieder.

Insgesamt gab es in diesen Einrichtungen 13 Verdachtsfälle, bei zwei Personen wurden entsprechende Erkrankungen bestätigt, so ein Sprecher der Stadt.
Ganz Österreich
Niederösterreich News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News