Niederösterreich ORF.at
MI | 11.04.2012
Flughafen Wien-Schwechat (Bild: orf.at/Wolfgang Rieder)
WIRTSCHAFT
Parken am Flughafen: Teurer als New York
Das Internetreiseportal travel24.com hat die Parkkosten zahlreicher internationaler Flughäfen verglichen. Nirgends parken Reisende so teuer wie auf dem Flughafen Schwechat. Auf dem Flughafen spricht man von einem "hinkenden Vergleich".
Doppelt so teuer wie München und London.
588 Euro für eine Woche Parken
Eine Woche Parken kostet auf dem teuersten Parkplatz auf dem Flughafen Schwechat 588 Euro. Damit liegt Schwechat unter den 17 deutschen und elf internationalen Flughäfen laut dem Vergleich von travel24.com auf Platz eins. Schwechat ist doppelt so teuer wie der teuerste Parkplatz auf dem Flughafen in München, London oder New York.
Kurzparkplätze für Berechnung herangezogen.
Flughafen spricht von "hinkendem Vergleich"
Auf dem Flughafen spricht man von einem "hinkenden Vergleich". Für die Berechnung des teuersten Tarifs seien die Kurzparkplätze herangezogen worden.

Man lege aber Wert auf die Feststellung, dass die Passagiere bereits bei der Einfahrt informiert werden, dass die Kurzparkplätze für eine Parkdauer von maximal drei Stunden empfohlen werden.
Langzeitparker zahlen 82 Euro für eine Woche.
Auch bei günstigen Plätzen teuer
Für Langzeitparker gebe es günstigere Parkmöglichkeiten, heißt es vom Flughafen. Vor dem Reiseantritt könne man sich auf der Homepage des Flughafens mittels Parkgebührenrechners die günstigste Möglichkeit ausrechnen.

Travel24.com hat allerdings auch diese günstigen Varianten verglichen. Auch hier ist der Flughafen Schwechat mit 82 Euro durchschnittlich doppelt so teuer wie deutsche Airports, im internationalen Vergleich liegt er im Mittelfeld.
Ganz Österreich
Niederösterreich News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News