Niederösterreich ORF.at
MI | 11.04.2012
Durch Blitzschlag gesprengter Fabriksschlot (Bild: Feuerwehr Groß-Enzersdorf)
CHRONIK
Blitzschlag "sprengt" Fabriksschlot
In Raasdorf (Bezirk Gänserndorf) ist am Freitag ein 40 Meter hoher Fabriksschlot durch einen Blitzschlag "gesprengt" worden. Schwere Mauerbrocken stürzten herab. Bewohner mussten in Sicherheit gebracht werden.
Die Spitze des Schlots stürzte herab (Bild: Feuerwehr Groß-Enzersdorf)
Die Spitze des Schlots stürzte herab.
Dach durch herabfallendes Gestein beschädigt
Laut der Feuerwehr Groß-Enzersdorf wurde der Fabriksschlot durch den Blitzeinschlag "zur Gänze aufgesprengt".

Die oberen zehn Meter des insgesamt 40 Meter hohen Schlots stürzten herab, weitere Teile des Schlots wurden schwer beschädigt.

Herabfallende Mauerbrocken durchschlugen an mehreren Stellen das Dach.
Areal bleibt vorerst gesperrt.
Bewohner mussten Wohnungen verlassen
Bei dem Gebäude handelt es sich um eine ehemalige Konservenfabrik in der mehrere Wohnungen und Firmen untergebracht sind.

Aus Sicherheitsgründen wurde das gesamte Gelände gesperrt, mehrere Bewohner mussten in Sicherheit gebracht werden. Verletzt wurde niemand.

Laut Christian Lamminger von der Feuerwehr Groß-Enzersdorf bleibt das Areal vorerst gesperrt. Ein Sachverständiger soll nun abklären was mit dem schwer beschädigten Schlot passiert und ob dieser abgetragen werden muss.
Durch Blitz beschädigter Fabriksschlot (Bild: Feuerwehr Groß-Enzersdorf)
Auf dem selben Areal: Brand in Tischlerei
Rund 50 Einsatzkräfte der Feuerwehren Raasdorf, Groß-Enzersdorf und Probstdorf waren im Einsatz.

Während der Sicherungsarbeiten bemerkten die Einsatzkräfte, dass auch eine Tischlerei, auf dem selben Areal, von einem Blitz getroffen wurde und ein Feuer ausgebrochen war.

Weitere Einsatztruppen wurden angefordert. Mittels Atemschutz, Drehleiter und Wärmebildkamera konnten die Feuerwehrleute den Brand aber rasch unter Kontrolle bringen.
Ganz Österreich
Niederösterreich News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News