Wien ORF.at Freizeit
TV-ProgrammTV-ThekRadioÖsterreichWetterSportIPTVNews
MI | 21.03 | 16:45
Clemens Hellsberg (Bild: APA/Herbert Pfarrhofer)
Hellsberg setzt auf "Bodennähe"
Am Samstag sind die Wiener Philharmoniker beim Musikfestival Grafenegg in die neue Saison gestartet. Clemens Hellsberg ist nicht nur Vorstand des Orchesters, sondern auch erster Geiger, das helfe Bodennähe zu bewahren.
Vorstellung: Bankdirektor auch am Schalter
"Ich muss selber jeden Tag üben, proben. Auch unser Geschäftsführer ist erster Flötist. Er muss jeden Tag üben, um die Leistung auf dieser Position zu bringen und dadurch hält man die Bodennähe, die Realität", sagt Clemens Hellsberg, erster Geiger und Vorstand der Wiener Philharmoniker.

Er ist fest davon überzeugt, dass Dinge besser funktionieren, wenn der Chef sinngemäß genauso am Fließband mitarbeiten muss, "weil man die Dinge einfach mehr versteht". Das gelte nicht nur für die Philharmoniker.

"Ich glaube, dass die ganze Entwicklung die derzeit weltweit so bejammert wird, anders ausschauen würde, wenn jeder Bankdirektor auch wenigstens einmal im Monat einen Vor- oder Nachmittag am Schalter verbringen müsste, davon bin ich überzeugt. Es würde auch vieles anders ausschauen, wenn viele Politiker, was ich jeden Tag tue, in der Straßenbahn fahren würden."
Ungern geübt, aber es geliebt zu Spielen
Bereits als Kind hat Hellsberg sehr gerne Geige gespielt, "aber ich habe äußerst ungern geübt. Heute im Rückblick würde ich sagen, da wäre durchaus noch Luft nach oben gewesen. Zeitlich war ich immer am untersten Limit, fast die ganze Mittelschule hindurch."

Die Zeit hat er stattdessen auch Klavier, in der Oper oder mit guten Büchern verbracht. Und auch beim gemeinsamen Musizieren mit der Familie.

"Das Spielen selber hat mich immer gefreut und wir haben zu Hause eine ganze Menge Kammermusik gespielt und ich habe wirklich die ganze Literatur von sämtlichen Haydn-Streichquartetten angefangen über Klassik, Romantik, bin hinauf zu Bartok zu Hause gespielt." Für die Ausbildung sei das eine wesentliche Voraussetzung gewesen, sagt Clemens Hellsberg in der "Nahaufnahme".
"Radio NÖ Nahaufnahme", 4.9.11