Wien ORF.at Kulinarium
TV-ProgrammTV-ThekRadioÖsterreichWetterSportIPTVNews
MI | 21.03 | 16:53
DAS RADIO NÖ-PROMIREZEPT Vegetarisches von Daniela Zeller
Vor allem den Autofahrern dürfte ihre Stimme wohlbekannt sein. Seit 1999 arbeitet Daniela Zeller in der Ö3-Verkehrsredaktion, seit 2000 im Ö3-Wecker. Jetzt hat sie gemeinsam mit ihrem Kollegen Robert Kratky ein Buch mit dem Titel "Die ganze Wahrheit" verfasst.
Tomatensuppe mit Ingwer und Basilikumtofu
Tomaten (am besten organische Bio-Tomaten) in Würfel schneiden, eine Ingwerwurzel reiben (Menge je nach Bedarf), frischen Basilikum hacken.

Eine Einbrenn (Butter und Mehl) machen, mit Wasser aufgießen, Salz, Pfeffer und ein ganz klein wenig Zucker dazu. Geriebenen Ingwer dazu. Erwärmen. Dann Tomatenstücke dazu - das ganze mit dem Pürierstab pürieren. Ganz zum Schluss Basilikum dazu.

Basilikumtofu (gibt's im Reformhaus) in kleine Stücke schneiden - in der Pfanne anbraten.

Danach die angebratenen Tofu - Würfel in kleine Schüsselchen geben, Suppe drüber - fertig.

Rezept erstellt von Daniela Zeller
Mehr über Daniela Zeller
Daniela Zeller wurde 1976 in St. Pölten geboren und ist in Böheimkirchen aufgewachsen. Seit 1999 arbeitet sie in der Ö3-Verkehrsredaktion und ist seit 2000 Mitglied des Ö3-Wecker-Teams.

Daniela Zeller studierte Schauspiel am Franz Schubert Konservatorium und Publizistik an der Universität Wien und absolvierte eine Sprechausbildung. Sie war auch als Moderatorin für Events wie die Ö3-Radio Night (Verleihung des Goldenen Werbehahns) und die Ö3-Verkehrsawards im Innenministerium tätig.

Viele Musikfans kennen sie darüber hinaus als Präsentatorin des Donauinselfests 2002, des Life Balls 2003 und der Fairtrade-Gala "Fete d`Orange" im Casino Baden. 2003 wirkte sie auch als Jurymitglied bei "Starmania NG" mit.

Neuerdings ist Daniela Zeller auch Autorin. Vor einem Monat ist ihr erstes Buch erschienen - Titel: "Die ganze Wahrheit", Co-Autor Robert Kratky. In diesem Buch geht es um die wichtigen Themen des Lebens (Sex, Liebe, Treue, Schuhe, Trennungen, Nachwuchs, Einkaufen, die beste Freundin, etc.) - mal aus weiblicher, mal aus männlicher Sicht.

Zu Daniela Zellers Hobbies gehört Ashtanga-Yoga, das sie etwa vier Mal pro Woche praktiziert. Außerdem liest sie gern, trifft sich mit Freundinnen, fährt gern Auto und reist gern.