Wien ORF.at Kulinarium
TV-ProgrammTV-ThekRadioÖsterreichWetterSportIPTVNews
MI | 21.03 | 16:53
Meena Cryle (Bild: Peter Berger)
Souliges Linsencurry
Ein aufstrebender Star am heimischen Soul und Blueshimmel - Meena Cryle. Als Gaststar war sie bereits mit Harri Stojka und Hans Theessink zu hören. Schon als Kind lernte sie das Gstanzlsingen von ihrem Großvater.
Linsencurry mit Lamm
500 g Lammfilet oder Rücken (ausgelöst)
2 EL Gewürzmischung (Garam Masala)
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
3 EL Öl
100 g rote Linsen
200 g kleine Alblinsen
600 ml Gemüsebouillon
1 EL Madrascurry
1 EL Tamarindenpaste
1 TL Zucker
Spritzer Zitronensaft
1 EL Minze, frisch gehackt
1 EL Koriander, frisch gehackt
Pfeffer aus der Mühle
Salz
Die Zubereitung
Lammfleisch würfelig schneiden und mit Garam Masala bestreuen. Zwiebeln sowie Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden.
Lammfleisch in 2 EL Öl rundum gut anbraten, aus dem Topf nehmen und beiseite stellen.

Restliches Öl im Bratrückstand erhitzen, Zwiebeln mit Knoblauch darin glasig anrösten.
Linsen, Bouillon, Curry, Tamarindenpaste sowie Zucker zugeben und durchrühren. Zugedeckt bei geringer Hitze kochen lassen, bis alle Zutaten weich sind, dabei gelegentlich umrühren.

Vor dem Anrichten die Lammfiletwürfel zugeben. Kurz aufkochen, mit Zitronensaft abschmecken. Minze und Koriander untermengen. Pfeffern, salzen und mit Pilaw-Reis anrichten.

Rezept erstellt von Andrea Karrer
Mehr über Meena Cryle
Meena Cryle wurde als Martina Kreil 1977 in Überackern/OÖ geboren. Die natürliche und ausdrucksstarke Stimme scheint ihr in die Wiege gelegt worden zu sein. So rührte sie schon im Alter von vier Jahren gemeinsam mit ihrer Schwester, ihrer Mutter und ihrem Großvater, die Menschen zu Tränen, wenn sie aus voller Inbrunst althergebrachte österreichische Gstanzeln zum Besten hab.

2005: Die Band formierte sich neu mit den ausgezeichneten Musikern Peter Strutzenberger und Dieter Herfert. Das Klangbild von Meena Cryle profitiert in unglaublich kurzer Zeit von den verschiedenartigen Einflüssen der unzähligen Musiker. Es folgten Gastauftritte bei der Woodstock Generation, The Untouchables, Harry Pierron, Houseverstand und vielen anderen.

2006 spielte Meena Cryle & The Fillmore Blues Band als Support von Keith Emmerson, Uriah Heep, Melanie, Nazareth, Christina Stürmer und den Austria 3.

Es kam zu Begegnungen mit Hans Theessink und einem Special guest Auftritt von Harri Stoijka im Reigen.
Bandprojekt "Soul H Sistas"
2007 holten sich Meena Cryle und Chris Fillmore die hochkarätigen Musiker Kris Jefferson, Harry Pierron und die aufstrebende, hochtalentierte Schlagzeugerin Melissa Hosler in die Band.

Weiters formiert sich das Bandprojekt „Soul H Sistas": mit drei Frontfrauen und drei Musikerinnen eine überaus überzeugende Frauenband.

Von Meenas ersten Ton vor über fünfundzwanzig Jahren bis heute war und ist es diese bedingungslose Ehrlichkeit, welche sich in ihrem Gesicht spiegelt in jeder Sekunde in der sie singt.

Und diese Leidenschaft und Kompromisslosigkeit mit der sie sich und ihr Publikum fordert, den Schmerz und die Freude zu fühlen, welche sie in ihrer Musik kompensiert und zum Ausdruck bringt.