Wien ORF.at Kulinarium
TV-ProgrammTV-ThekRadioÖsterreichWetterSportIPTVNews
MI | 21.03 | 16:55
Alexandra Hilverth Becherkuchen der Moderatorin
Die Schauspielerin und Moderatorin Alexandra Hilverth ist vor allem aus Fernsehen und Radio bekannt. Nun gibt sie ihr Wissen rund um die Stimme an andere weiter: sie bietet Sprechtechnikkurse an. Die Stimmtrainerin isst gerne einen Becherkuchen.
Zutaten:
1 Becher Sauerrahm
1 Becher Dinkelmehl oder Weizenmehl
1 Becher Kokosflocken, oder Nüsse (Mandeln, Haselnüsse, ...)
1 Becher Honig
½ Becher Öl (oder ganz weiche Butter)
2 Eier
½ Packerl Backpulver
Zubereitung:
Alle Zutaten verrühren und die Masse bei 170 Grad 40 Minuten backen!
Backform ausstreichen nicht vergessen!
Schauspielstudium in Salzburg
Alexandra Hilverth wurde in Pressburg geboren. Sie maturierte in St. Pölten und studierte dann am Mozarteum in Salzburg Schauspiel und Regie und schloss dies mit Diplom ab.

Nach dem Studium hatte sie an den verschiedensten Bühnen in Deutschland und Österreich gespielt, hatte aber auch bei Film und Fernsehen Rollen angenommen (siehe Anhang).
Moderatorin bei ö3
Später war Alexandra Hilverth 16 Jahre lang (bis 1998)  Moderatorin beim ORF (Ö3 und Fernsehen), danach hatte sie Konzeption und Regie bei diversen Fernseh- und Kinospots gemacht und war Eventorganisatorin bei einer Werbeagentur.

Außerdem hatte sie als Moderatorin bei diversen Großveranstaltungen gearbeitet.
Aktuell:
Gemeinsam mit der renommierten Psychotherapeutin Dr. Dorothea Zillich entstand die Idee, sich in ein- sowie zweitägigen Seminaren unserem ausdruckstärksten Organ zu widmen: Der Stimme.  „Lieber stimmig als sprachlos“ – so der Titel – beschäftigt sich u.a. mit der Wirkung der eigenen Stimme auf andere, dem Erkennen von psychischen Blockaden, Sprech- und Atemtechniken gegen Nervosität, Übungen zur Vorbereitung auf persönlich wichtige Auftritte ( Reden, Interviews,.. etc.), Energiearbeit und Rollenspielen.