Wien ORF.at Kulinarium
TV-ProgrammTV-ThekRadioÖsterreichWetterSportIPTVNews
MI | 21.03 | 16:52
Michael Jäger (Bild: Kurier)
Er entdeckte eine Kometen...
Michael Jäger, Journalist und Leiter der Niederösterreich Redaktion des Kurier hat neben seinem Beruf vor allem eine Leidenschaft, die Astronomie. Nicht in den Sternen aber in der Küche findet er am liebsten einen Thunfisch vor.
Das Rezept:
Thunfisch mit Ingwer und Honig

Zutaten für 2 Personen:

2 Scheiben frischer Thunfisch à 180 g
½ Stück Ingwer (ca. 5-6 cm)
2 Frühlingszwiebeln
1 EL Honig (z. B. Akazienhonig)
2 EL Aceto Balsamico
3 EL helles Sesamöl
4 EL Sojasauce
½ TL Chilipaste
½ TL gemahlener Koriander
Die Zubereitung
Den Ingwer schälen und reiben. Die Frühlingszwiebeln waschen und fein hacken. Die Thunfischscheiben mit den gehackten Frühlingszwiebeln und dem Ingwer bestreuen. Aus Honig, Balsamico, Sojasauce, Sesamöl, Chilipaste und dem gemahlenen Koriander eine Marinade anrühren und über den Fisch gießen. Zugedeckt etwa eine Stunde marinieren.

Eine Grillpfanne erhitzen. Den Fisch aus der Marinade nehmen und etwas abtropfen lassen. Den Thunfisch in die Pfanne geben und von beiden Seiten scharf anbraten, dann auf kleiner Flamme fünf bis acht Minuten garen, je nach Dicke der Fischscheiben.

Nun den Thunfisch aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Die Marinade in die heiße Pfanne gießen, etwas reduzieren lassen und eventuell mit einer Prise Salz abschmecken. Die Thunfischscheiben auf Tellern anrichten. Mit der Honig-Sojasauce übergießen.

Rezept erstellt von Michael Jäger
Mehr über Michael Jäger
Michael Jäger wurde 1958 in Wien geboren, ist aber seit über vier Jahrzehnten Niederösterreicher und lebt mit seiner Familie in der Wachau.

Sein beruflicher Werdegang begann bereits 1980 bei der Tageszeitung KURIER, davon 25 Jahre in Niederösterreich.

Dazwischen gab es berufliche Ausflüge ins Burgenland und nach Tirol, seit 2005 ist er aber der Leiter der Niederösterreich-Redaktion.

Privat beschäftigt sich Michael Jäger mit der Astronomie. Er bezeichnet sich als Sternegucker mit leidenschaftlichem Hang zur Kometenbeobachtung und sagt: „die kleinsten Körper im All haben die Menschen stets fasziniert."

Sein persönlicher Höhepunkt war die Entdeckung eines Kometen im Jahr 1998, für den er zwar international aber nicht national ausgezeichnet wurde.

Michael Jäger hat drei Kinder (11, 13 und 26 Jahre alt). Er hat einen Hund mit Namen Sunny, mit dem er gerne Nordic walken geht und da vorzugsweise durch die Wachauer Weingärten oder nahen Wälder.