Wien ORF.at Kulinarium
TV-ProgrammTV-ThekRadioÖsterreichWetterSportIPTVNews
MI | 21.03 | 16:52
Heilbutt und Rosen (Bild: Heilbutt und Rosen)
Cannelloni im Duett
"Endstation Tobsucht" heißt das neue Programm des Kabaratt-Duos Heilbutt & Rosen. Helmut Vavra hat mit Theresia Haiger eine neue Bühnenpartnerin und eine neue kulinarisch Vorliebe: Cannelonni mit Käse.
Das Rezept
2 Zwiebeln
40 g Butter oder Margarine
600 g TK-Blattspinat
2 harte Eier
200 g Doppelrahm-Frischkäse
50 g Sonnenblumenkerne
Salz, Pfeffer, Muskat
16 Cannelloni
200 ml Crème fraiche
100 ml Schlagobers
100 ml Wasser
200 g Parmesankäse, gerieben
Die Zubereitung
Zwiebel würfeln, in 20 g Fett dünsten, Spinat zugeben, auftauen und garen, abtropfen lassen, Brühe auffangen, Spinat grob hacken.

Eier schälen, würfeln, mit Frischkäse verrühren, Spinat und Sonnenblumenkerne zugeben.

Würzen, Cannelloni füllen und in eine gefettete, flache Auflaufform legen.

Restliche Füllung, Crème fraiche, Schlagobers und Wasser verrühren, aufkochen, Käse überrühren, zerlaufen lassen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, über die Cannelloni gießen und bei 200 °C ca. 45 Minuten backen.

Rezept erstellt von Theresia Haiger.
Mehr über Helmut Vavra
Helmut Vavra wurde 1966 in Wien geboren. Er besuchte das musisch-pädagogische Gymnasium Marianum, absolvierte die Matura und studierte anschließend Rechtswissenschaften in Wien (die letzte Prüfung wurde "bislang" aus Zeit- und Motivationsmangel aufgeschoben), währenddessen nahm er auch Schauspielunterricht bei Michael A. Mohapp.

Nachdem er einige Jahre als Autor für das Kabarett Simpl tätig war, schrieb Helmuth Vavra u.a. für das Wiener Metropol die Erfolgsstücke „Pflanz der Vampire" und „Die Drei von der Tankstelle".

Er wirkte als Autor und Kabarettist in zahlreichen Kabarett- und Comedyformaten in Funk und Fernsehen mit. Er ist Mastermind und Produzent der Heilbutt & Rosen-Programme mit mittlerweile fast 1.000 Vorstellungen.
Mehr über Theresia Haiger
Theresia Haiger wurde 1969 in Wien geboren. Ihre Ausbildung erhielt sie am Konservatorium der Stadt Wien (Musical, Chanson, Operette); zusätzlich nahm sie Gesangsausbildung bei Rudi Olster und Julia Eder-Schäfer sowie Schauspielunterricht bei Marion Krainer und Gabriele Buch.

Sie spielte in den Simpl-Revuen "Lavendelfrau im Internet", "Schnitzelland ist abgebrannt", "Zeit der Dummheit", "Wurzel aus 2001", "Größenwahn macht glücklich", "Hätti wari wäri" (2003/04), "Best of Kabarett Simpl" (Bundesländer-Tournee 2004) und war Eva Gerndl in "Das Konzert" (Hermann Bahr) und Petra Zech-Kralic in "4 nach 40" (Fritz Schindlecker und Leo Bauer).

Im Fernsehen war sie u.a. in DeLuca, EP-Schatzl, "Der letzte Gentleman", Dorfers Donnerstalk, "EX - eine romantische Komödie" und "Die Lottosieger" zu sehen.