Wien ORF.at Kulinarium
TV-ProgrammTV-ThekRadioÖsterreichWetterSportIPTVNews
MI | 21.03 | 16:50
Karel Drgac (Bild: privat)
Marillenknödel vom Intendanten
Karel Drgac ist der Indendant der Opern Air Festspiele in Gars am Kamp. Premiere ist am 15. Juli. Der gebürtige Tscheche leitet zum 22. Mal die Festspiele. Er bringt Marillenknödel mit.
Das Rezept:
Marillenknödel aus Topfenteig

Zutaten für 4 Portionen

1/4 kg Topfen
60 g Butter
1 Stück Ei
1 Prise Salz
125 g Mehl
8 Stück Marillen (entkernt)
Salz
Butter (und Semmelbrösel zum Wälzen)
Staubzucker (oder Zimtzucker)

Zubereitung:

Aus den angegebenen Zutaten einen Knödelteig zubereiten, zu einer Rolle formen und diese auf acht Portionen aufteilen. Teigstücke leicht andrücken. Marillen in die Mitte setzen, Knödel formen und diese ca. zehn Minuten in sprudelndem Salzwasser kochen. Knödel herausheben, abtropfen lassen. In einer Pfanne ausreichend Butter zerlassen, Semmelbrösel darin kurz anrösten, aber nicht zu dunkel werden lassen. Knödel einlegen, unter Schütteln der Pfanne darin schwenken und mit Staub- oder Zimtzucker bestreut servieren.

Rezept von Karel Drgac
Mehr über Karel Drgac
Karel Drgac wurde in Tschechien geboren und hat in Wien Opernregie und kulturelles Management bei Professor Marcel Prawy studiert. Danach begann seine Karriere 1983 als Assistent von Jean-Pierre Ponnelle. Seither arbeitete er an den Opernhäusern in Chicago, Wien und Zürich, bei den Salzburger Festspielen und an der Metropolitan Opera in New York.

1990 wurde Drgac der erste postkommunistische Direktor und künstlerische Leiter der Staatsoper Prag, wo er sechs Jahr große Erfolge feierte. Durch seine internationalen Verbindungen gelingt es Karel Drgac immer wieder, renommierte Sängerinnen und Sänger nach Gars zu bringen, wie etwa Mara Zampieri oder Peter Dvorsky.

Karel Drgac hat seinen beruflichen und privaten Lebensmittelpunkt bereits seit 30 Jahren in Österreich und wurde für seine Verdienste mit dem Goldenen Ehrenzeichen des Landes Niederösterreich ausgezeichnet. Das hohe künstlerische Niveau des Open Air Festivals in Gars wurde von der NÖ Landesregierung mit der Verleihung des Anerkennungspreises für musikdramatische Darstellung gewürdigt. Heuer ist es die 22. Saison, in der er in Gars am Kamp Regie führt.