Wien ORF.at Kulinarium
TV-ProgrammTV-ThekRadioÖsterreichWetterSportIPTVNews
MI | 21.03 | 16:45
Katharina Turecek (Bild: privat)
Nachdenken über Zwiebelrostbraten
Katharina Turecek war mit 17 österreichische Jugend-Gedächtnismeisterin. Sie studierte Medizin, hat elf Bücher geschrieben, lehrt Gedächtnistraining und macht Lernberatung. Ihr Lieblingsgericht: Zwiebelrostbraten.
Das Rezept: Zwiebelrostbraten
Zutaten für 4 Portionen:

4 Zwiebeln (40 dag)
3 Esslöffel Mehl (glatt)
Öl zum Ausbacken
4 Scheiben Rostbraten (à 18 dag)
Salz
Pfeffer aus der Mühle
5 Esslöffel Öl
4 dag Butter
150 ml Rindsbouillon (Würfelsuppe)
4 dag kalte Butterstücke
Die Zubereitung
Zwiebel schälen, in Ringe schneiden. Zwiebelringe in Mehl wenden und in nicht zu heißem Fett schwimmend knusprig ausbacken; auf Küchenkrepp gut abtropfen lassen und salzen.

Rostbraten zwischen Frischhaltefolie mit der flachen Seite des Fleischklopfers klopfen, Folie entfernen und die Fettränder etwas einschneiden.

Fleisch mit Salz sowie Pfeffer würzen. Öl mit Butter in einer Pfanne erhitzen und die Rostbraten auf beiden Seiten rasch braten. Mit Bouillon aufgießen und etwa 3 Minuten dünsten lassen. Fleisch aus der Sauce nehmen, kalte Butterstücke in die Sauce geben und rasch verrühren. Rostbraten anrichten, mit der Sauce übergießen und die gebratenen Zwiebelringe auf dem Fleisch verteilen.

Zum Zwiebelrostbraten passen am besten Braterdäpfel und eine fächerartig eingeschnittene Salzgurke.

Rezept erstellt von Andrea Karrer.
Mehr über Katharina Turecek
Katharina Turecek wurde 1982 in Wien geboren. Schon während ihrer Schulzeit wurde ihr schnell klar, dass ihr Lernen und Herausforderungen liegen, die fünfte AHS-Klasse übersprang sind. Bereits 1999 gewann sie die österreichischen Jugend-Gedächtnismeisterschaften, später nahm sie an Gedächtnis-Weltmeisterschaften teil und wurde österreichische Vize-Gedächtnismeisterin.

Da sie das menschliche Gehirn immer schon interessiert hat, studierte sie zuerst Medizin und dann Kognitionswissenschaften. Mit 21 Jahren hat Turecek ihre ersten beiden Bücher geschrieben, seitdem sind bereits zwölf erschienen.

Sie hält Seminare und Vorträge zum Thema Gedächtnistraining und Gehirnjogging, seit 2009 ist sie Leiterin des Instituts für Gehirntraining a-head.
"Radio NÖ am Vormittag", 30.8.11