Wien ORF.at Kulinarium
TV-ProgrammTV-ThekRadioÖsterreichWetterSportIPTVNews
MI | 21.03 | 16:56
Lebkuchen Köstlich Kulinarisches zur Adventzeit
Die Adventzeit, das ist die Zeit von selbstgebackenen Keksen und von Backduft der sich durch die ganze Wohnung zieht. Besonders beliebt sind in diesen Tagen Lebkuchen. die oft schon aufgegessen sind, lange bevor der Heilige Abend kommt.
Zum Thema Lebkuchen gibt es von Radio NÖ Köchin Andrea Karrer die besten Rezepte und Tipps, etwa wie er weich wird und bleibt, oder wie lange man ihn aufheben kann.
Orangen-Lebkuchen
Zutaten für 45 Stück:

25 dag Weizenmehl
25 dag Roggenmehl
50 dag Honig
0,2 l Wasser
2 Eier
1 Dotter
2 dag Kristallzucker
1 1/2 dag Zimt
2 Messerspitzen Nelkenpulver
2 Messerspitzen Muskat
2 Messerspitzen Kardamom
1 dag Pottasche
1 dag Hirschhornsalz
1 Packung Vanillezucker
Schale von 1 unbehandelten Orange
10 dag Roggenmehl
1/8 l Milch
60 dag Aranzini
75 dag Staubzucker
1/8 l Wasser
7 TL Orangensaft
Weizen- und Roggenmehl vermengen und in eine Rührschüssel geben. Honig mit Wasser erwärmen, zum Mehl gießen und - am besten mit dem Knethacken der Küchenmaschine - zu einem glatten Teig verarbeiten. Eier mit Dotter und Zucker cremig rühren. Gewürze, Pottasche, Hirschhornsalz, Vanillezucker und Orangenschale unterrühren.

Dotterabtrieb zur Mehl-Honigmasse geben, gut verrühren, zum Schluss Roggenmehl einmengen.

Teig mit Mehl bestauben und in Frischhaltefolie gewickelt zwei Tage im Kühlschrank rasten lassen.

Teig 1/2 cm dick ausrollen, Scheiben (5 cm Durchmesser) ausstechen, auf ein mit Backtrennpapier belegtes Blech legen. Teigstücke mit Milch bestreichen, mit Aranzini bestreuen. Lebkuchen etwa bei 200°C etwa 10 Minuten backen. Teigstücke auskühlen lassen.

Für die Glasur Staubzucker mit Wasser sowie Orangensaft glatt rühren und mit einem Pinsel den Lebkuchen damit bestreichen.
Lebkuchenschnitten
Zutaten für 20 Stück:

4 dag Butter
14 dag Staubzucker
3 Eier
1 KL Natron
3 EL Honig
3 EL Milch
1/2 -1 EL Lebkuchengewürz (nach Geschmack)
28 dag Roggenmehl
Marillenmarmelade zum Bestreichen
Mandelblättchen zum Bestreuen
Butter mit Staubzucker und Eiern schaumig rühren. Natron, Honig und Milch einrühren. Dann Lebkuchengewürz sowie Roggenmehl zufügen und alles gut vermengen.

Teig auf ein mit Backtrennpapier ausgelegtes Blech gleichmäßig aufstreichen und im vorgeheizten Rohr etwa 40 Minuten backen.

Lebkuchen noch warm mit Marillenmarmelade bestreichen und mit Mandelblättchen bestreuen. Den Lebkuchen in Stücke schneiden und anrichten.

Diesen Lebkuchen sollte man möglichst bald essen!
Kontakt:
Andrea Karrer
Gaadnerstraße 22
2371 Hinterbrühl
Tel.: 0 676 315 59 50