Wien ORF.at Kulinarium
TV-ProgrammTV-ThekRadioÖsterreichWetterSportIPTVNews
MI | 21.03 | 16:56
Jenny Pippal mit Tauben (Bild: kundendienst.ORF.at)
Die Rindsrouladen von Jenny Pippal
Jenny Pippal ist einer der ORF Publikumslieblinge. Sie moderierte das erst "Österreich-Bild", die "Romy" Fernsehpreisverleihungen und vor allem das Lotto "6 aus 45". Ihr Lieblingsrezept: Rindsrouladen mit Erdäpfelpüree.
Von "Österreich-Bild" zu "Bilderbuch Österreich"
Bei ihrem Eintritt in den ORF im Jahr 1965 war die gebürtige Wienerin anfangs in der Sportredaktion beschäftigt. Neben der Programmansage und Synchronisationen moderierte Jenny Pippal auch das damalige "Österreich-Bild".

1991 erhielt sie den Fernsehpreis "Romy" als beliebteste Programmsprecherin. Von 1987 bis 2002 präsentierte sie die Ziehung "Lotto 6 aus 45". Seit November 2000 ist sie auch für die Präsentation der ORF-Sendung "Bilderbuch Österreich" zuständig.
Rindsrouladen mit Erdäpfelpüree
Rezept für 4 Personen 10 dag gelbe Rübe
10 dag Hamburgerspeck, in Scheiben geschnitten
8 dag Gewürzgurkerln
4 Rindsschnitzel (a 15 dag), von der Schale
Salz
Pfeffer aus der Mühle
4 KL Estragonsenf
4 EL Öl
1 Zwiebel (10 dag)
10 dag Karotten
3/8 l Bouillon (Würfelsuppe)
4 EL creme fraiche
Salz
Lächende blonde Frau (Bild: kundendienst.ORF.at)
Gelbe Rübe waschen, putzen und in 5 mm dicke Stifte schneiden. Gurkerln ebenfalls
in Stifte schneiden.

Rindschnitzel klopfen, salzen und mit je einem Kaffeelöffel Senf bestreichen,
mit Speckscheiben belegen, Gelbe Rüben- und Gurkerlnstifte der Breite nach
in den ersten zwei Dritteln auf die Schnitzel legen. Seitenlängen einschlagen
und das Fleisch eng einrollen. Die Rouladen mit Zahnstocher fixieren, rundum in
heißem Fett anbraten, aus dem Topf nehmen.

Zwiebel schälen und in feine Würfel scheiden. Karotten putzen und grob
raffeln. Zwiebel und Karotten im Bratrückstand anrösten. Mit Bouillon
aufgießen, Rouladen wieder einlegen und zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa
80 Minuten dünsten. 20 Minuten vor Ende der Garzeit creme fraiche einrühren.
Sauce eventuell mit Salz abschmecken. Zahnstocher vor dem Anrichten entfernen!
Erdäpfelpüree:
Zutaten für 4 Portionen:
80 dag mehlige Erdäpfel
Salz
9 dag Butter
3/16 l Milch
Salz
Muskat
Erdäpfel in Salzwasser weich kochen, abseihen, etwas ausdampfen lassen, schälen und noch heiß durch die Erdäpfelpresse drücken.

Butter bei geringer Hitze schmelzen und unter die gepressten Erdäpfel rühren. Milch erhitzen und heiß nach und nach unterziehen. Mit Salz und Muskat würzen.