Niederösterreich ORF.at
MI | 11.04.2012
Sessellift (Bild: APA)
Türnitz
Kein Neubau des Liftes am Eibl
Der geplante Neubau des Liftes am Eibl bei Türnitz ist geplatzt. Auch der Betrieb des alten Liftes wird aller Voraussicht eingestellt. Grund ist ein Streit zwischen den Grundbesitzern und den Liftbetreibern.
Roller (Bild: www.tuernitz.at) Streit über Rollerstrecke
Die Verhandlungen zwischen Grundbesitzer und Liftbetreiber dauerten Monate, aber ohne Ergebnis. Grund für die Diskussionen ist eine Rollerstrecke entlang eines Güterweges, die vorwiegend im Sommer genutzt wird.

Die Sommertouristen konnten bisher mit dem Lift auf den Berg fahren, und dann mit einem Mountain-Roller talwärts fahren.
Keine Einigung bei einem Punkt
In den Vertragsverhandlungen über die Benutzung dieses Weges konnte man sich eigentlich nur in einem wesentlichen Punkt nicht einigen: Die Grundeigentümer bieten einen Bittleihvertrag an, der jederzeit kündbar ist, die Liftbetreiber wiederum fordern einen Dienstbarkeitsvertrag mit Kündigungsschutz.
Die Grundeigentümer über die Entscheidung
Stefan Tröstl, Vertreter der Grundeigentümer, über die Entscheidung: "Der Dienstbarkeitsvertrag ist eine andere Rechtsform als ein Bittleihvertrag." Da sich daraus aber jeweils andere Haftungsverpflichtungen ergeben würden, konnte keine Einigung erzielt werden, so Tröstl.
Der Geschäftsführer der Eibl-Lifte kontert
Der Geschäftsführer der Eibl-Lifte, Peter Schakmann kontert: "Wir brauchen einen langfristigen, unkündbaren Vertrag über 25 Jahre. Der Bittleihvertrag ist täglich kündbar.Der wird von keiner Förderstelle, von keiner Bank und von uns nicht akzeptiert." Die Frage der Haftung sei klar geregelt und würde von den Liftbetreibern getragen, so Schakmann.
Aufregung im Ort
Deshalb haben die Betreiber jetzt einen Schlusspunkt gesetzt. Im Ort herrscht Aufregung, immerhin hängen etliche Arbeitsplätze an dem Lift, auch indirekt, etwa in der Gastronomie.

Alleine im vergangenen Winter wurden rund 50.000 Gäste am Eibl-Lift gezählt, im Sommer sind es normalerweise doppelt so viele.
Ganz Österreich
Niederösterreich News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News