Niederösterreich ORF.at
MI | 11.04.2012
St. Pölten (Bild: Peter Hinteregger/noe.ORF.at)
St. Pölten
Gemeinderatswahl am 8. Oktober
St. Pölten wird am 8. Oktober einen neuen Gemeinderat wählen. Darauf einigten sich alle Parteien am Montag, so Bürgermeister Matthias Stadler (SPÖ). Ziel sei ein kurzer, vor allem Kosten schonender Wahlkampf.
Entscheidung musste her
Angestrebt war ein gemeinsamer Wahltermin mit den Nationalratswahlen. Wegen der unterschiedlichen Fristenläufe zwischen Bund (zwei Monate Vorlauf) und Gemeindewahlrecht (drei Monate Vorlauf) musste sich die NÖ Landeshauptstadt allerdings jetzt festlegen.

"Hätten wir noch länger auf eine Terminentscheidung der Bundesregierung gewartet, wären die St. Pöltner in der Adventzeit zur Urne geschritten. Das ist nicht in unserem Sinn", so Stadler.
2001: Absolute für SPÖ
Bei der vergangenen Wahl im Oktober 2001 konnte die SPÖ - damals noch unter Langzeitbürgermeister Willi Gruber - trotz leichter Verluste ihre absolute Mehrheit behaupten und ihren Stand von 25 Mandaten halten.

Die ÖVP legte 2001 von neun auf elf Mandate zu, die Grünen von zwei auf drei. Die FPÖ erreichte drei Mandate (zuvor fünf).
Der 8. Oktober sei aus rein formalen Gründen der beste Termin. "Damit bleibt sichergestellt, dass alle Personalentscheidungen nach der Wahl so rechtzeitig getroffen werden können, dass wir zeitgerecht und in Ruhe ein ordentliches Budget für das Jahr 2007 beschließen können", erläuterte der Bürgermeister.
Ganz Österreich
Niederösterreich News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News