Niederösterreich ORF.at
MI | 11.04.2012
Lkw. (Bild: ORF)
Gänserndorf
Konflikt um Baumschlägerungen
In Straßhof ist ein Konflikt um Schlägerungen im Althofer Wald ausgebrochen. Eine Straße soll durch den Wald von einer Schottergrube zur Bundesstraße gebaut werden, damit die Lkws nicht durch den Ort fahren müssen. Dagegen macht nun aber eine Bürgerinitiative mobil.
Bürgerinitiative sammelt 1.100 Unterschriften
Die Bürgerinitiative "Lebenswertes Straßhof" sammelte nach eigenen Angaben 1.100 Unterschriften gegen die Schlägerungen im Althofer Wald und die geplante Straße.

Der Wald sei ein wichtiges Naherholungsgebiet und dürfe wirtschaftlichen Interessen nicht geopfert werden, heißt es seitens der Bürgerinitiative.
"Straße entlastet Ortsgebiet"
Anders sieht das die Schönkirchner Kies Ges.m.b.H, die die Schottergrube betreibt und die Straße durch den Wald bauen will.

Die rund zwei Kilometer lange Verbindung zur Bundesstraße sei notwendig, um das Ortsgebiet von Straßhof vom Lkw-Verkehr zu entlasten. Das würde dem Großteil der Bevölkerung zugute kommen.

Am Donnerstag findet die mündliche Verhandlung der Umweltverträglichkeitsprüfung für das Projekt statt.
Ganz Österreich
Niederösterreich News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News