Niederösterreich ORF.at
MI | 11.04.2012
Kirchenglocke (Bild: ORF)
Bezirk Lilienfeld
"Läutverbot" für Kirchenglocken
In Rohrbach an der Gölsen (Bezirk Lilienfeld) ist bei der Kontrolle der Kirchturmglocken "Gefahr im Verzug" festgestellt worden. Es bestehe Einsturzgefahr, wenn die Glocken im Turm schwingen, heißt es im Gutachten. Ein Läutverbot ist erlassen worden.
Seit zehn Tagen schweigen die Glocken
Seit zehn Tagen schweigen die Kirchturmglocken in Rohrbach.

Vom bischöflichen Ordinariat wurde ein offizielles "Läutverbot" erlassen. Der Glockenstuhl sei so desolat, dass kein, wie es heißt, "betriebssicheres Läuten" mehr gewährleistet werde könne.
Damit die Glocken nicht länger schweigen
Engagierte Männer des Pfarrgemeinderats haben die Konstruktion hoch oben im Turm inspiziert. Dabei entdeckten sie, dass die 150 Jahre alten Holzbalken eigentlich noch in Ordnung sind. Nur die Metallverbindungen waren nicht in Ordung.

Die Mitglieder des Gemeinderates konnten den Schaden reparieren.

Ab Sonntag werden die Glocken in Rohrbach an der Gölsen wieder läuten.
Ganz Österreich
Niederösterreich News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News