Niederösterreich ORF.at
MI | 11.04.2012
Excalibur Brand (Bild: Stamberg)
Nach Brand
Excalibur City wird teilweise abgerissen
Das Einkaufszentrum Excalibur City zwischen der österreichisch-tschechischen Grenze bei Kleinhaugsdorf wird nach dem Großbrand vom Mittwoch teilweise abgerissen.
3,6 Millionen Euro Schaden
Das Feuer richtete in der Excalibur City einen Schaden von 3,6 Millionen Euro an, sagt der Generalmanager des Einkaufszentrums, Karel Hudec.
Ein Viertel des Shopping Centers betroffen
Das Feuer habe etwa ein Viertel des Shopping Centers Excalibur City Market schwer beschädigt. Dieser Teil werde abgerissen, sagt Hudec.

Betroffen ist der Bereich, wo Lebensmittelhandel, Friseure, Zahnärzte und eine Apotheke untergebracht waren. Für diese Bereiche soll es eine provisorische Unterbringung geben, kündigt Hudec an.
Nicht betroffen sind laut Hudec der Supermarkt und der "alte Teil" des Objekts. Sie sollen nächste Woche wieder eröffnet werden. Auch das Outlet-Center Freeport hält offen.
Grafik (Bild: APA)
Fahndung nach Verursacher läuft weiter
Laut Polizei gab es auch am Freitag keine Spur vom Betreiber eines Standes mit Feuerwerkskörpern, der als möglicher Verursacher des Brandes gilt.

Nach ihm wird seit Donnerstag gefahndet.
Ganz Österreich
Niederösterreich News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News