Niederösterreich ORF.at
MI | 11.04.2012
Marchfähre (Bild: angern.at)
60 Prozent dafür
Angern bekommt Brücke in die Slowakei
Die Gemeinde Angern/March (Bezirk Gänserndorf) bekommt eine Brücke in die Slowakei. Die Bevölkerung hat sich am Sonntag in einer Abstimmung mit 60 Prozent klar dafür ausgesprochen.
60 Prozent für zweispurige Autobrücke
Bereits kurz nach dem Fall des Eisernen Vorhangs hatte man versucht, eine Brücke von Angern in den slowakischen Nachbarort Zahorska Ves zu errichten. Doch 60 Prozent der Bevölkerung stimmten dagegen.

Am Sonntag war es genau umgekehrt. 60 Prozent stimmten für den Bau der zweispurigen Autobrücke. Ein Bürgerforum hatte versucht, dagegen mobil zu machen, weil es eine Zunahme des Verkehrs befürchtet. Derzeit ist ja die Rollfähre die einzige Verbindung in die Slowakei.
Gemeinderatsbeschluss von SPÖ und ÖVP
Mehr als 54 Prozent der Wahlberechtigten, das sind knapp 1.600 Bürger, haben sich an der Abstimmung beteiligt. SPÖ und ÖVP haben sich bereits in einem gemeinsamen Gemeinderatsbeschluss für den Bau der Brücke ausgesprochen.
Bürgermeister: "Bekenntnis zu Europa"
Bürgermeister Robert Meißl (SPÖ) zeigt sich erleichtert. Die Angerner hätten ein Bekenntnis zum gemeinsamen Europa abgelegt, sagte Meißl.
Die Brücke sei bereits in der Planungsphase, sagt der Bürgermeister. Spätestens im Frühjahr 2010 soll mit dem Bau begonnen werden. Die Brücke soll übrigens nur für Fahrzeuge bis 7,5 Tonnen und damit nicht für den Schwerverkehr zugelassen werden.
Ganz Österreich
Niederösterreich News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News