Niederösterreich ORF.at
MI | 11.04.2012
Christbäume. (Bild: ORF)
Religion
Christbaum aus NÖ wird an Papst übergeben
Der Christbaum für den Petersplatz in Rom kommt heuer aus Gutenstein (Bezirk Wiener Neustadt). Die Fichte wird am Samstag aufgestellt. Hunderte Niederösterreicher reisen aus diesem Anlass nach Rom.
Ein rekordverdächtiger Gruß aus NÖ.
120 Jahre alte Fichte
120 Jahre alt, neun Tonnen schwer und 33 Meter hoch ist die Fichte aus Niederösterreich - so hoch wie noch kein Christbaum auf dem Petersplatz zuvor.
Petersplatz in Rom (Bild:dpa/roessler)
Am Petersplatz in Rom wird die Fichte aus Niederösterreich aufgestellt.
Niederösterreicher von Papst empfangen
Mehr als 800 Niederösterreicher reisen deshalb in den Vatikan.

Freitagmittag werden sie gemeinsam mit Landeshauptmann Erwin Pröll und Bischof Klaus Küng von Papst Benedikt XVI. empfangen, ehe am Samstagnachmittag der Christbaum feierlich übergeben und erleuchtet wird.
Bischof Klaus Küng feiert am Sonntag die Heilige Messe im Petersdom.
Weinstock aus NÖ in den Vatikanischen Gärten
Ein weiterer Höhepunkt: der St. Pöltner Bischof Klaus Küng feiert am Sonntag die Heilige Messe im Petersdom, musikalisch gestaltet von den Altenburger Sängerknaben und den Ziersdorfer Turmbläsern.

Und wenn die Fichte aus Niederösterreich am Ende der Weihnachtszeit als Christbaum ausgedient hat, bleibt ein langlebigerer Gruß aus NÖ im Vatikan - denn Landeshauptmann Pröll pflanzt am Samstag einen Weinstock aus NÖ in den Vatikanischen Gärten.
Ganz Österreich
Niederösterreich News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News