Niederösterreich ORF.at
MI | 11.04.2012
Bezirksgericht Horn (Bild: ORF)
BEZIRK HORN
Bezirksgericht Horn modernisiert und eröffnet
Trotz des Sparbudgets, auch in der Justiz, sollen in NÖ zahlreiche Bezirksgerichte weiter modernisiert werden. In Horn im Waldviertel wurde am Donnerstag das generalsanierte und erweiterte Bezirksgericht eröffnet.
Feierliche Eröffnung des modernisierten Bezirksgerichts mit LH Erwin Pröll und Justizministerin Claudia Bandion-Ortner (Bild: ORF) 12.500 Rechtsfälle pro Jahr
Das generalsanierte Bezirksgericht im Horner Sgrafittohaus erfüllt nun alle Erfordernisse eines modernen Amtsgebäudes.

Jährlich werden in Horn 12.500 Rechtsfälle bearbeitet. Gerade durch die Bezirksgerichte soll eine bürgernahe Justiz garantiert werden, sagt Landeshauptmann Erwin Pröll (ÖVP) bei der Eröffnung.
Weitere Projekte in NÖ geplant
In Niederösterreich plant die Justiz trotz Sparbudgets ein neues Justizzentrum Korneuburg, einen Zubau beim Landesgericht St. Pölten und die Erweiterung des Bezirksgerichts in Baden.

Kritik an Personaleinsparungen weist Justizministerin Claudia Bandion-Ortner (ÖVP)zurück. Man müsse mit den derzeitigen Budgetmitteln das Auslangen finden. Sie sei jedenfalls nicht bereit, "in den Chor derjenigen einzustimmen, die das gesamte System krankjammern wollen".

Nach der Zusammenlegung von Bezirksgerichten im Jahr 2002 hat sich die derzeitige Struktur der Gerichte am Land bewährt, wird betont.
Ganz Österreich
Niederösterreich News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News