Niederösterreich ORF.at
MI | 11.04.2012
Alpenbahnhof (Bild: medienservice@st-poelten.gv.at)
UNWETTER
St. Pölten und Wilhelmsburg wieder betroffen
Starke Regenfälle haben am Montagabend in St. Pölten und Wilhelmsburg für Überflutungen gesorgt. In der Landeshauptstadt standen wieder der Alpenbahnhof und die umliegenden Straßen unter Wasser.
Alpenbahnhof einen Meter unter Wasser
Nach den sintflutartigen Regenfällen musste in St. Pölten, wie bereits vergangenen Mittwoch, wieder Katastrophenalarm ausgelöst werden. Der Nadelbach hatte zum zweiten Mal einige Ortsteile im Südwesten St. Pöltens überschwemmt.

Ebenso kritisch war in der Nacht wieder die Situation rund um den Alpenbahnhof St. Pölten. Die Mariazeller Bahn musste ihren Betrieb einstellen. Weite Teile der Gleisanlagen standen in der Nacht mehr als einen Meter unter Wasser.
Hochwasser-Einsatz st. Pölten (Bild: BFKDO St. Pölten)
Sandsäcke werden ausgeladen
Alpenbahnhof (Bild: medienservice@st-poelten.gv.at)
Alpenbahnhof St. Pölten
EVN untersucht das Gelände am Dienstag.
Kurzfristig Gasalarm, Strom abgeschaltet
Als bei einigen Häusern rund um den Alpenbahnhof intensiver Gasgeruch von Feuerwehrmännern wahrgenommen wurde, mussten sie evakuiert werden, sagte der Bezirksfeuerwehr-Kommandant von St.Pölten Dietmar Fahrafellner:

"Wir haben gemeinsam mit dem EVN-Notdienst die Gaszufuhr abgesperrt. Wir mussten auch den Strom abschalten, weil die Stromkästen unter Wasser standen", so Fahrafellner.

Fahrafellner ging davon aus, dass die EVN das Gelände am Dienstag noch genauer untersuchen wird.
Hochwasser-Einsatz St. Pölten (Bild: BFKDO St. Pölten)
Feuerwehreinsatz in St. Pölten
Bürgermeister M.Stadler in Besprechung (medienservice@st-poelten.gv.at)
Branddirektor Dietmar Fahrafellner, Baudirektor Kurt Rameis und Bgm. Matthias Stadler
Firma schon zum zweiten Mal überschwemmt.
Firma Reinex: auch Ersatzmaschinen kaputt
Besonders stark betroffen war erneut die Firma Reinex. Sie erzeugt mit 70 Mitarbeitern Türen und Fenster und wollte nach den Hochwasserschäden der Vorwoche Dienstagvormittag den Betrieb wieder aufnehmen.

Bürgermeister Matthias Stadler (SPÖ), der sich Montagabend ein Bild von den Schäden gemacht hatte, sagte rasche Hilfe zu: "Wir werden gemeinsam mit der Landesregierung versuchen, der Firma zu helfen", sagte Stadler gegenüber dem ORF NÖ.
Firma Reinex (Bild: medienservice@st-poelten.gv.at)
Hochwasser-Einsatz St. Pölten (Bild: BFKDO St. Pölten)
Wasser am Gelände der Firma Reinex
Situation in Wilhelmsburg
Im Bereich Wilhelmsburg wurden Äcker, Wiesen und zahlreiche Keller überflutet. Insgesamt waren mehr als 300 Feuerwehrleute im Einsatz.
Hochwasser in Wilhelmsburg (Bild: Verena Kautz)
Hochwasser in Wilhelmsburg
Ganz Österreich
Niederösterreich News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News