Niederösterreich ORF.at
MI | 11.04.2012
Walter Schachner (Bild: APA/Fohringer)
Walter Schachner
SPORT
Admira trennt sich von Walter Schachner
Der Fußball-Erstligaklub Admira hat seinen Trainer Walter Schachner entlassen. Auslöser war die Heimniederlage gegen den FC Lustenau. Sein Nachfolger ist der bisherige Amateure-Coach Dietmar Kühbauer.
War seit 2008 Trainer bei Admira
Im August 2008 hatte Schachner den Trainerposten von Heinz Peischl übernommen. Nun ereilte ihn dasselbe Schicksal wie einst Peischl.

Schachner war somit zwei Jahre lang Trainer der Admira, zuvor war er Coach der Wiener Austria und des GAK (Meister 2004). Bevor er zu 2008 nach Niederösterreich wechselte, war er bei Austria Kärnten unter Vertrag, dort wurde er Ende 2007 entlassen.

Bei Admira wird Schachner nun der bisherige Amateur-Coach Dietmar Kühbauer nachfolgen.
Didi Kühbauer. (Bild: ORF)
Didi Kühbauer
Kühbauer folgt Schachner nach
Kühbauer übernahm im Dezember 2008, nur wenige Monate nach dem Ende seiner aktiven Karriere, die Betreuung der Admira Amateure.

Der gebürtige Burgenländer begann seine Bundesliga-Karriere 1987 bei der Admira und war bis 2008 selbst als Spieler aktiv.
Dietmar Kühbauer: Laufbahn und Erfolge
Laufbahn als Spieler:
SV Mattersburg (1978 - 1987)
Admira/Wacker (1987 - 1992)
SK Rapid Wien (1992 - 1997)
Real Sociedad (1997 -2 000)
VfL Wolfsburg (2000 - 2002)
SV Mattersburg (2002 - 2008)

Erfolge als Spieler:
Cupsieger mit Rapid (1995)
Meister mit Rapid (1996)
Europacup-Finale (Cup der Cup-Sieger) mit Rapid (1996/0:1 gegen Paris
St. Germain)
WM-Teilnahme mit Österreich in Frankreich (1998)
Bundesliga-Aufstieg mit Mattersburg (2003)
73 Tore in 516 Erstligaspielen in Österreich, Spanien und Deutschland
Nationalteam (1992 - 2005): 55 Länderspiele (fünf Tore)
Ganz Österreich
Niederösterreich News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News