Niederösterreich ORF.at
MI | 11.04.2012
Kreuzotter (Bild: APA/DPA/Dick Klees)
CHRONIK
Mann wollte Schlange mit bloßer Hand fangen
Bei einer Wanderung auf der Bürgeralpe ist Montagnachmittag ein 45-Jähriger aus Gerersdorf (Bez. Lilienfeld) von einer Giftschlange in den Unterarm gebissen worden. Er hatte versucht, eine Kreuzotter mit der Hand zu fangen.
45-Jähriger verheimlichte Biss zunächst
Auf der Rückreise Richtung St. Pölten schwoll der Arm des Mannes während der Fahrt mit der Mariazellerbahn stark an, worauf er seiner Gruppe von dem Schlangenbiss berichtete.

Weil sich der Gesundheitszustand des 45-Jährigen dramatisch verschlechterte, musste der Zug in Wienerbruck angehalten werden.
Mit dem Hubschrauber ins Spital geflogen
Nach der Erstversorgung durch den Gemeindearzt wurde der Wanderer schließlich mit dem Notarzthubschrauber in das Landesklinikum Amstetten eingeliefert.
Ganz Österreich
Niederösterreich News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News