Niederösterreich ORF.at
MI | 11.04.2012
Autobahn (Bild: APA/DPA/Schrader)
UNWETTER
Starke Regenfälle sorgen für Überflutungen
Im Bereich Klosterneuburg und Strebersdorf ist es Sonntagnachmittag wieder zu starken Regenfällen gekommen. Die Donauuferautobahn (A22) wurde stellenweise überflutet, es bestand Aquaplaninggefahr.
Autofahrer blieben auf Fahrbahn stehen
Starke Regenfälle und Gewitter forderten am Sonntag einmal mehr die Einsatzkräfte in Niederösterreich. Um die Mittagszeit kam es im Raum Klosterneuburg und Strebersdorf zu starkem Regen, die Autobahn wurde teilweise überflutet.

Viele Autofahrer blieben wegen der schlechten Sicht und der Straßenverhältnisse auf der Fahrbahn stehen.

Auch die Umfahrung Klosterneuburg der B14 musste wegen Überflutung gesperrt werden. Der Verkehr wurde über die "alte B14" umgeleitet.
Feuerwehren pumpen Keller aus
Die Gewitterfront im Umland von Wien zog dann so gegen 15.00 Uhr allmählich nach Osten ab. In den Bezirken Korneuburg, Gänserndorf und Mistelbach waren die Feuerwehren damit beschäftigt, lokale Überflutungen einzudämmen und Keller auszupumpen, ebenso wie im Triestingtal im Bereich Berndorf und Pottenstein.
Ganz Österreich
Niederösterreich News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News