Niederösterreich ORF.at
MI | 11.04.2012
Gefängnis (Bild: ORF.at)
CHRONIK
Vater nach Missbrauchsvorwurf verhaftet
Im Bezirk Bruck/Leitha ist ein 47-jähriger Mann wegen des Verdachts des schweren sexuellen Missbrauchs verhaftet worden. Einer Supermarktverkäuferin waren Fotos aufgefallen, die den Mann mit seinem minderjährigen Sohn zeigen.
Mann sprach von "spielerischem Herumtollen"
Die Verkäuferin erstattete im August Anzeige bei der Polizei. Ende August wurde der Mann auf freiem Fuß angezeigt.

Es hieß damals, dass sowohl der Vater als auch der zehnjährige Sohn von spielerischem Herumtollen gesprochen haben.
Fotos seien bereits fünf Jahre alt
Die Fotos seien fünf Jahre alt, und erst jetzt in den Supermarkt zur Ausarbeitung gebracht worden. Nach der Anzeige einer Verkäuferin nahm die Polizei die Ermittlungen auf, die auch nach der Entscheidung der Staatsanwaltschaft fortgesetzt wurden.
Sohn soll Vater belastet haben
In einer Einvernahme soll der Sohn nun den Vater belastet haben, derartige Szenen würden auch heute noch vorkommen.

Wegen des Tatverdachts des schweren sexuellen Missbrauchs wurde der 47-jährige festgenommen. Er befindet sich in Untersuchungshaft, die Polizei ermittelt weiter.
Ganz Österreich
Niederösterreich News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News