Niederösterreich ORF.at
MI | 11.04.2012
Maria Taferl (Bild: APA)
Maria Taferl
Spendenaktion für die Basilika
Im Rahmen einer Donauwallfahrt werden am Sonntag Spenden für die Sanierung der beliebten Wallfahrtskirche gesammelt. Auch der ORF NÖ beteiligt sich an der Hilfsaktion.
Bootswallfahrt mit Bischof Küng
Am Morgen ging es mit der MS Austria Princess und mehreren Kleinbooten auf der Donau von Melk nach Marbach. Prominente aus Politik, Wirtschaft und Kultur sowie private Bootsbesitzer nahmen daran teil.

In Marbach erwartete Diözesanbischof Klaus Küng die Pilger und segnete die Boote. Nach dem gemeinsamen Fußmarsch hinauf zur Basilika bildet  ein Gottesdienst mit Küng dum 14.00 den Höhepunkt der Wallfahrt.
Marien-Heiligtum
Maria Taferl, den sieben Schmerzen Mariens geweiht, ist nach Mariazell der zweitgrößte Marien-Wallfahrtsort in Österreich und gilt als "das" Marien-Heiligtum in Niederösterreich.

Diözesanbischof Klaus Küng: "Nach Wunderheilungen und Erscheinungen im 17. Jahrhundert hat ein Pilgerstrom eingesetzt, der bis zum heutigen Tag anhält und jedes Jahr bis zu 300.000 Gläubige hierher führt".
Renovierung 2010 abgeschlossen
Die äußeren Renovierungsarbeiten an der Basilika Maria Taferl sind weitgehend abgeschlossen. Im Inneren sind noch dringende Arbeiten notwendig. 2006 werden der Hochaltar und der Chorraum saniert. 2007 wird die Kanzel auf Vordermann gebracht. 2010 soll die Basilika 350 Jahre nach der Grundsteinlegung wieder vollständig in neuem Glanz erstrahlen.
Ganz Österreich
Niederösterreich News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News