Niederösterreich ORF.at
MI | 11.04.2012
Schmalspurbahn
Ybbstalbahn soll wieder attraktiver werden
Die Schmalspurbahn im Ybbstal soll mit neuen Impulsen wieder attraktiver gemacht werden. Ein neues Betriebskonzept für den Güterverkehr, die Sanierung der "Langsamfahrstrecken" sowie eine Optimierung der Fahrpläne wurde entwickelt.
Wiederbelebung als Verkehrsträger
Neben der Wiederbelebung als Verkehrsträger will man die Ybbstalbahn auch als fixen touristischen Bestandteil in der Region positionieren. Dies soll durch eine bessere Verknüpfung bereits vorhandener Fremdenverkehrsattraktionen mit der Bahn erreicht werden.

Die sieben Anrainergemeinden Lunz am See, Göstling a. d. Ybbs, Hollenstein a. d. Ybbs, Opponitz, St. Georgen am Reith, Waidhofen a. d. Ybbs und Ybbsitz einigten sich kürzlich auf diese Maßnahmen.

Für heuer sind  übrigens Fahrten mit der Ybbstalbahn zur Schmiedeweihnacht nach Ybbsitz sowie der traditionelle Weihnachtszug nach Lunz am See geplant.
Ganz Österreich
Niederösterreich News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News