Niederösterreich ORF.at
MI | 11.04.2012
Hörsaal Boku (Bild: APA)
Universitäten
Boku könnte nach Tulln übersiedeln
An der Universität für Bodenkultur, der Boku, in Wien wird derzeit über eine Übersiedlung von Abteilungen nach Tulln diskutiert - Eine Richtungsentscheidung könnte heute fallen.
Universitätsrat beschließt Entwicklungsplan
Denn am Donnerstag stimmt der Universitätsrat über den Entwicklungsplan der Boku ab. In diesem Plan findet sich auch das umstrittene Konzept einer Übersiedelung von Teilen der Boku nach Tulln.
Tulln bietet Platz für Versuchsflächen
Geht es nach dem Rektor der Boku, Hubert Dürrstein, dann sollen Teile von Instituten nach Tulln übersiedeln, etwa die Abteilung Materialwissenschaften, mit dem Schwerpunkt "nachwachsende Rohstoffe".

Denn dort sei Platz für Versuchsflächen, so Rektor Dürrstein und außerdem gebe es in Tulln bereits einen Standort der Boku - die IFA. Sie wird betrieben von der Boku, der Universität für Veterinärmedizin und der Agrarbiotechnologie der technischen Universität Wien.
Stadt Tulln dafür -Studentenvertreter skeptisch
Zustimmung zu den Übersiedlungsplänen kommt von der Stadt Tulln. Skeptisch sind allerdings die Belegschaftsvertretung und die Studenten der Boku- sie fühlen sich in das Projekt Tulln zu wenig eingebunden - für die Stundenten stellt sich die Frage, wie der Stundenplan mit zwei Standorten funktionieren soll.
Ganz Österreich
Niederösterreich News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News